Michael Panse bloggt

 

Chaim Noll in Erfurt

Gut besucht

Langsam biegen die 26. Tage der jüdisch-israelischen Kultur in Thüringen auf die Zielgerade ein. Noch bis zum Sonntag wird es Veranstaltungen an vielen Orten im Freistaat geben und bereist jetzt können wir eine erfreuliches Fazit ziehen. Auch bei der heutigen Buchlesung und Diskussionsrunde mit dem Schriftsteller Chaim Noll waren viele Gäste in der Kleinen Synagoge dabei.

Weitere Blog-Einträge
Familie in ihrer Vielfalt
Saisoneröffnung bei MKC
Königsgambitturnier in Erfurt
Mahnung und Gedenken 2018
Endlich…
Was passiert da im Rathaus?

Michael Panses Blog ansehen »

Michael Panse in den Nachrichten

 

Emil Nolde-Gemälde wieder im Angermuseum Erfurt

80 Jahre nach den großen Verlusten der NS-Propaganda-Aktion „Entartete Kunst“ ist es dem Angermuseum Erfurt gelungen, ein wichtiges Werk zurückholen zu können. Am Montagvormittag, den 12. November 2018 wurde das nach langer Zeit zurück erworbene Gemälde „Begonien (Rot und Gelb)“ von Emil Nolde der Öffentlichkeit im Festsaal des Rathauses präsentiert.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Ernst von Siemens Stiftung und der Kulturstiftung von Bund und Ländern gelang es, das Gemälde aus Privatbesitz aus der Schweiz in die öffentliche Hand nach Erfurt zu überführen. Gäste, wie Herr Dr. Martin Hoernes (Generalsekretär Ernst von Siemens Kunststiftung) und Dr. Britta Kaiser-Schuster (Dezernentin Kulturstiftung der Länder) richteten Ihre Grußworte an die zahlreichen Gäste.

Michael Panse vor Ort

Chaim Noll in Arnstadt

Buchlesung im Rahmen der 26. Tage der jüdisch-israelischen Kultur

Weitere Termine
Prüfung Qualitätsstandards Familienzentren
Aufsichtsratssitzung EGA

Alle Termine ansehen »

 

(c) 2008 Michael Panse, MdL | Impressum | Sitemap [[ Panse | Blog | Dokumente | Reden | Termine | Presse | Fotos | Kontakt ]] Trackback | RSS-Feed

design copyright by Sebastian Klee Unternehmensberatung
powered by PSL kaufmännische Softwarelösungen