Monstertrucks in Erfurt

Viel darüber schreiben kann man eigentlich nicht. Die Monstertrucks muss man(n) sehen oder besser noch hören und dann mag man sie oder eben auch nicht. Am Wochenende hatte ich ein typisches „Jungswochenende“ mit meinen Söhnen und da waren wir natürlich beim Eishockey (die Black Dragons haben mit 5:3 gegen Jonsdorf gewonnen, als auch beim Volleyballpokalspiel. Letzteres verloren unsere Damen vom SWE Volley-Team zur Enttäuschung von mir und meiem jüngsten Sohn klar mit 0:3 gegen den CPSV Chemnitz – da hat auch die trommelnde Unterstützung von uns in Gebesee nix gebracht. Zur Entschädigung ging es dafür am Sonntag Nachmittag mit den Jungs auf den Platz vor der Thüringenhalle. Autos mit qualmenden Reifen sowie ein Motorrad und ein Quad waren im Einsatz. Von den sechs Monstertrucks durften allerdings nur zwei fahren (Auflage der Stadt). 1974 wurde der erste Monstertruck in den USA gebaut – Bigfoot 4×4. Das Zerschrotten von Altautos kam erst viel später ins Programm. Auch in Erfurt haben einige Autos die Monstertrucks nicht überlebt. Aber das kann man nicht beschreiben, das muss man wie gesagt sehen 🙂 Wer es mag kann dies am nächsten Wochenende in Jena tun.  Bilder der Monstertrucks in Erfurt  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert