Ladies mit schnellen Beinen

Sommerzeit ist Radrennzeit! In den Sommermonaten finden traditionell die großen Radrennen statt und in wenigen Tagen beginnt auch die Tour de France. Das größte deutsche Damen-Radrennen, die Lotto-Thüringen-Ladies-Tour machte gestern Station. Am bisher wärmsten Tag des Jahres führte die 3. Etappe über einen Rundkurs von 144 Kilometern rund um Erfurt. Start und Ziel war das Autohaus Peter. Im Sprint des Hauptfeldes gewann erneut die Italienerin Martina Fidanza vom deutschen Radteam Ceratizit WNT. In Gelb fährt weiterhin die Belgierin Margot Vanpachtenbeke. Beim Start und bei der Zielankunft war ich gerne mit dabei.

In den Sommermonaten verlagert sich etwas das Sportinteresse, weil die Angebote anders sind. Sowohl beim Rodeln als auch beim Volleyball ist Sommerpause – allerdings planen wir schon kräftig für die neue Saison. Gestern Abend hatten wir noch unsere Vorstandssitzung vom SWE Volley-Team und heute Abend trifft sich in Oberhof das Organisationskomitee für unsere Heim-Weltcups.

Bilder von der Ladies Tour

MDR-Beitrag zur 3. Etappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert