Partnerschaftspflege

Bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt
Erfurt hat insgesamt 11 Partnerstädte. Aus sieben unserer Partnerstädte waren bis zum Wochenende Delegationen (darunter mehrere Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister) in Erfurt zu Gast und es bestand mehrfach Gelegenheit, zur Partnerschaftspflege. Im Rahmen eines Künstlersymposiums entstanden Skulpturen an der Festung Petersberg, die am gestrigen Tag feierlich eingeweiht wurden. Auch sonst hatten die Gäste aus unseren Partnerstädten ein intensives Programm und ich bin froh darüber, dass wir mehrfach die Gelegenheit hatten uns auszutauschen. Von Einführungsvortrag über die Buga2021 im Rathaus, über den Begrüßungsabend und die Eintragung in das Goldenen Buch der Stadt, bis hin zum gestrigen Abschiedsabend im Danakil, konnte ich mehrfach dabei sein. Insbesondere mit meinem Stadtratsvorsitzendenkollegen Petar Tsolov aus Lowetsch konnte ich mich intensiv austauschen – manche unserer kommunalpolitischen Themen sind sich sehr ähnlich. Auch die Entwicklung in unserer Partnerstadt Kati in Mali verfolge ich seit einem Besuch vor 10 Jahren sehr aufmerksam. Derzeit sind dort die politischen Rahmenbedingungen sehr unübersichtlich, viele der damals handelnden Personen sind nicht mehr im Amt. Ich hoffe, dass da bald wieder Stabilität rein kommt. Mit Oumou Maiga aus Kati habe ich auch darüber diskutieren können, wie praktische Unterstützung aussehen kann. Der Besuch unserer Partnerstädte, war ein gutes und wichtiges Signal. Durch Corona konnten viele Austauschprojekte in den letzten beiden Jahren nicht umgesetzt werden. Gabriele Schmidt, die Sachgebietsleiterin für Internationale Verbindungen, hat kurz vor ihrem beruflichen Ruhestand noch einmal ein gelungenes Treffen organisiert. Daran werden wir in Zukunft anknüpfen. ich wünsche mir als Stadtratsvorsitzender, dass wir die Kontakte in unsere Partnerstädte intensivieren und vor allem Bürgerinnen und Bürger aus den Städten zusammen bringen. Ich könnte mit gut vorstellen, dass wir einen Verein gründen, der die Pflege der Kontakte und das Organisieren von Bürgerreisen zum Ziel hat. Nach den Sommerferien werde ich dies als Thema fraktionsübergreifend aufrufen. Bilder von den Treffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert