19. Jüdisch-Israelische Kulturtage

titelmotiv2011kopieIn der gestrigen Vorstandssitzung des Fördervereins Alte & Kleine Synagoge Erfurt haben wir schon wieder über die Vorbereitung der 20. Kulturtage im Herbst 2012 beraten. Die 19. Kulturtage unter dem Titel „Zuhause in der Fremde – Thüringen als jüdische Diaspora“ werden am 27. Oktober 2011 im Rathausfestsaal in Erfurt eröffnet. Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland wird den Eröffnungsvortrag halten. Es folgen rund 30 Veranstaltungen in den folgenden 14 Tagen an zahlreichen Orten in ganz Thüringen. Das vollständige Programm für die Kulturtage wird auf der Homepage unseres Vereins laufend aktualisiert. Neben der Veranstaltungsplanung ging es auch um die Perspektiven der Bewerbung zur Aufnahme in das UNESCO Weltkulturerbe mit der reichhaltigen jüdischen Geschichte der Stadt Erfurt. Die gerade erst vor wenigen Tagen eröffnete Präsentation der Erfurter Mikwe ist ein weiterer Baustein dafür. Schade ist allerdings, dass die Mikwe für Besucher nicht ohne weiteres zugänglich ist. Besuchergruppen können sich zwar anmelden, aber für Einzelbesucher aus Erfurt oder Tagesgäste besteht diese Möglichkeit nicht. Mal sehen , ob sich da nicht etwas ändern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert